Moderne Klassiker

Gas- und Ölheizungen sind die Klassiker unter den Heizsystemen. Oft ist es aber gar keine Frage, was man will, sondern was überhaupt machbar ist. Wer beispielsweise ein Haus mitten in der Stadt besitzt, hat womöglich nicht viel Platz. Hier kann – muss aber nicht! – eine Gasheizung die erste Wahl sein. Wer wenig Platz hat, aber an einem Ort ohne Gasanschluss lebt, ist vielleicht mit einer Ölheizung gut beraten: Öl kann man gut lagern.

In den vergangenen Jahren hat sich bei den Öl- und Gasheizungen eine Menge getan. Moderne Anlagen sind heutzutage deutlich ökonomischer und umweltfreundlicher. Sie können auch mit Bio-Öl oder Bio-Gas befeuert werden. Und wer will, kann seine Öl- oder Gasheizung mit anderen Heizsystemen koppeln – beispielsweise mit einer Solarthermie-Anlage. Kurzum: Legen Sie sich nicht von vornherein auf eine Heizform fest. Und schließen Sie andere wiederum nicht kategorisch aus. Lassen Sie sich vom Fachmann beraten, welche Lösung für Ihr Eigenheim die Beste ist.

 

Die Vorteile auf einen Blick

Öl- und Gasheizungsanlagen gibt es schon lange auf dem Markt. Und sie sind kontinuierlich weiterentwickelt worden. Das heißt: Sie bekommen eine solide, zuverlässige und bewährte Technik.
Öl- und Gasanlagen oft deutlich günstiger in der Anschaffung als andere Heizanlagen.
Gas- und Ölheizungen brauchen wenig Platz im Vergleich zu anderen Anlagen. Öl ist auch bei der Lagerung Platz sparender als etwa Pellets oder Hackschnitzel.
In puncto Umwelt und regenerative Energien sind auch diese Heizanlagen keine Außenseiter mehr: Sie können auch mit Bio-Gas und Bio-Öl befeuert werden.
Matthias Fischer
Matthias FischerProjektleiter
Tel: 07 81/78 77-15
Michael Halter
Michael HalterProjektleiter
Tel: 07 81/78 77-18

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Sie haben Fragen zu Gas- und Ölheizungen? Wir beraten Sie gerne persönlich.