Die Kraft der Sonne – Energie für alle!

Rund fünf Milliarden Jahre wird er uns noch leuchten, der glühende Feuerball – davon gehen Experten aus. Die Sonne bleibt uns also lange genug erhalten als umweltschonende, günstige und vor allem zuverlässige Energiequelle. Wenn bei Ihnen zuhause die Sonnenstrahlen für warmes Wasser bei der Morgendusche sorgen, tun Sie nicht nur etwas für die Umwelt: Sie werden auch unabhängiger von teuren Energie-Anbietern. Und wenn wir Ihnen eine Solarthermie-Anlage installieren, können Sie sich natürlich auf ein Rundum-Paket verlassen: Beratung, Montage, Inbetriebnahme und Check – alles inklusive.

Eine Solarthermie-Anlage

Eine thermische Solaranlage kann bis zu 60 Prozent Ihres Warmwasserbedarfs abdecken. Und mehr noch: Sie unterstützt auch die Raumheizung und sorgt so für behagliche Wärme aus Sonnenkraft. Herzstück einer solchen Anlage ist der Sonnen-Kollektor. In den meisten Fällen werden so genannte Flachkollektoren verwendet und – in der Regel – auf dem Hausdach angebracht. Sie absorbieren die einfallenden Sonnenstrahlen und wandeln sie in Wärme um. Das kalte Wasser wird zu den Kollektoren geschickt und erhitzt – um dann geradewegs in Ihre Dusche oder den Heizkörper zu fließen.

Die Vorteile auf einen Blick

Es gibt einen Energieanbieter, der Ihnen immer denselben Preis macht: die Sonne. Die nämlich verlangt gar nichts für die Energie, die sie zur Verfügung stellt – egal, wie viel Sie davon nehmen. Die Anschaffung einer Solarthermie-Anlage rechnet sich also auf lange Sicht.
Baden, Duschen, Hände waschen: Eine Solarthermie-Anlage kann bis zu 60 Prozent Ihres Bedarfs an warmem Wasser abdecken – egal, wofür Sie es brauchen.

Sonnenenergie gibt’s in Hülle und Fülle – im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Kohle oder Öl. Klar: An manchen Tagen schieben Wolken der Energiegewinnung einen Riegel vor. Aber im Kalten sitzen Sie dann trotzdem nicht: Denn die Solarthermie-Anlage ist immer eine Ergänzung zur bestehenden Warmwasseraufbereitung oder dem Heizsystem.

Energie aus Sonnenkraft ist klimaneutral, Kohle und Öl sind es nicht. Wer sein Wasser mit Sonnenenergie erhitzt oder mit ihr seine Wohnung heizt, setzt auf regenerative Energien – und verringert damit den CO2-Ausstoß.
Matthias Fischer
Matthias FischerProjektleiter
Tel.: 07 81/78 77-15
Yvonne Glampe
Yvonne GlampeProjektleiterin
Tel.: 07 81/78 77-16

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Sie haben Fragen zur Solarthermie? Wir beraten  Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.